Erziehung

Erziehung ist ein großes Wort für ein alltägliche Verhalten von Eltern. Von Geburt an erziehen und prägen wir unsere Kinder in unserer ganz individuellen Art und Weise. Und manchmal geraten wir mit unseren Kindern an unsere ganz eigenen inneren Grenzen.

Ständig gibt es Entwicklungsphasen – oder auch „Sprünge“ genannt – welche die Kinder mit uns gemeinsam durchleben. Leichte oder auch schwierigere Entwicklungsaufgaben liegen dem zugrunde. Kinder reagieren oft mit einem veränderten Verhalten auf diese Phasen und Änderungen in ihrem Leben. Sie können anhänglicher werden, schlafen schlechter, essen nicht, werden manchmal auch aggressiv oder ziehen sich zurück. Das kann zu einer Herausforderung für alle Beteiligten werden.

In meiner Erziehungsberatung gehen wir gemeinsam auf die Suche nach dem Grund für das veränderte Verhalten deines Kindes. Ein tieferes Verstehen der Situation ist schon ein erster Schritt zur Veränderung. Manchmal reicht dieses Verständnis, verbunden mit einer kleinen Veränderung schon aus (z.B. ein anderes Ritual, mehr Klarheit oder ein veränderter Umgang mit einer Situation). Bei typischen Erziehungsthemen wie Grenzen, Regeln, Essen oder Schlafen kann dies zutreffen.

Sollte dies nicht der Fall sein, gehen wir tiefer und beteiligen alle Familienmitglieder an diesem Prozess. Dann geht es in einem zweiten Schritt darum zu erarbeiten, was alle Beteiligten benötigen, damit ein freudvolles Miteinander wieder möglich werden kann oder was das veränderte Kind vom Familiensystem benötigt. Die intuitive Weisheit deiner Familie und ihre Selbstheilungskräfte stehen bei meiner Beratung immer im Vordergrund.

Melde dich gern auch bei scheinbar kleinen und unbedeutenden Themen bei mir.


Titelbild von Dave Gerber auf Pixabay